www.medizinius.de » Zähne

Zahnfleischprothese bei starkem Zahnfleischschwund

Zahnfleischschwund kann viele Ursachen haben. Zu nennen sind hier zu wenig oder schlechtes Zähneputzen, ungesunde Ernährung, Schäden an den Zähnen oder einfach nur Veranlagung. Zunächst kann Zahnfleischschwund vorgebeugt werden durch ordentliches Zähneputzen unter Einbeziehung des Zahnfleisches. Man sollte die Zahnbürste immer so verwenden, dass man das Gefühl hat, das Zahnfleisch zu putzen. So wird die Durchblutung des Zahnfleisches angeregt und einem Zahnfleischrückgang wird vorgebeugt. Unangenehm am Zahnfleischrückgang ist zum Einen die Ästhetik – freiliegende Zahnhälse sehen einfach nicht schön aus. Zum anderen sind freiliegende Zahnhälse sehr schmerzempfindlich. Zudem sind die Zahnhälse nicht so gut vor Karies geschützt wie der normalerweise freiliegende Zahn. Also sollte man sich vor Zahnfleischschwund unbedingt schützen.

Zahnfleischprothese bei starkem Zahnfleischschwund

Ist der Zahnfleischrückgang aber schon weit vorgeschritten und nicht mehr zu stoppen, besteht die Möglichkeit, sich eine Zahnfleischprothese anfertigen zu lassen. Hierbei handelt es sich um eine Kunststoffprothese, die das Aussehen des Zahnfleisches nachahmt, so dass Ihre Umgebung nicht merkt, dass Sie eigentlich unter Zahnfleischschwund leiden. Diese Kunststoffprothesen sehen aus wie Zahnfleisch und sind weich, so dass Sie dadurch keine Einschränkung Ihrer Lebensqualität haben. Neben der Zahnfleischprothese gibt es noch die Möglichkeit, körpereigenes Gewebe zu transplantieren, um das Zahnfleisch wieder zum Wachstum anzuregen. Eine experimentelle Therapie sieht vor, dass kleine Stücke Zahnfleisch entnommen werden, außerhalb des Körpers zum Wachstum angeregt und wieder eingesetzt werden.

Benötigen Sie ohnehin eine Zahnprothese, wird an dieser Zahnprothese auch ein Stück Zahnfleischprothese befestigt sein, damit die künstlichen Zähne sich gut in den Mund einfügen. Damit sehen Ihre Zähne wieder natürlich aus und die Prothese sitzt zuverlässig und sicher im Mund. In jedem Fall ist es wichtig, regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen. Dieser wird beginnenden Zahnfleischschwund bemerken, Tipps dagegen geben und gegebenenfalls eingreifen können.

Vorsicht beim Zähneputzen mit der Zahnfleischprothese © Cmon/Fotolia

Vorsicht beim Zähneputzen mit der Zahnfleischprothese © Cmon/Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren:

Publiziert am: 4. August 2011

Verschlagwortet mit: , ,