www.medizinius.de » Behandlungsmethoden, Naturheilkunde

Naturheilkunde: Manches ist fundiert, vieles aber auch umstritten

Die Naturheilkunde umfasst alternative Diagnose- und Therapieformen sowie Naturheilmittel beispielsweise aus Heilpflanzen oder Mineralien. Bei naturheilkundlichen Behandlungsansätzen kann es sich um althergebrachte Gesundheitssysteme wie die Traditionellen Chinesischen Medizin handeln, die schon lange vor der abendländischen Medizin praktiziert wurden, oder um Neuentwicklungen wie der Kinesiologie. Auch die moderne Pharmaindustrie produziert Medikamente aus isolierten Pflanzenheilstoffen.

Ganzheitlicher(er) Ansatz in der Naturheilkunde

In der Regel wird der Mensch in der Naturheilkunde ganzheitlich betrachtet, nicht nur einzelne Symptome. Dabei gibt es ein nahezu unüberschaubares Angebot an Diagnose- und Heilmethoden mit wiederum unterschiedlichen Ausprägungen. In den Organismus wird nur sanft eingegriffen, da die Selbstheilungskräfte gefördert werden sollen.

Besonders verbreitet sind Homöopathie (Verwendung von Potenzen aus pflanzlichen oder tierischen Wirkstoffen, vermischt mit Wasser und Alkohol oder in Form kleiner Zuckerkügelchen, den Globoli), die „Gleiches mit Gleichem“ bekämpfen will, Phytotherapie (Heilpflanzenkunde mit Verwendung von Tees, Medikamenten, Auflagen/Wickeln, Bädern), TCM (Traditionelle Chinesische Medizin wie Akupunktur, Ernährungslehre, Mittel pflanzlichen oder tierischen Ursprungs, die sich auf die Gesunderhaltung des Menschen konzentriert), Schüßlersalze (mit Mineralstoffen), Bachblütentherapie, Energieheilmethoden wie Reiki, Kinesiologie (Diagnose durch Muskeltests) oder esoterischere Methoden wie die Verwendung Heilsteinen oder Klangschalen, Chakrentherapie und schamanische Heilverfahren.

Naturheilkunde als Alternative zur klassischen Schulmedizin? (© Printemps / Fotolia)

Naturheilkunde als Alternative zur klassischen Schulmedizin? (© Printemps / Fotolia)

Manches ist fundiert, manches Placebo, vieles aber auch umstritten

Weitere meist in Kombination verwendete Methoden sind die Irisdiagnose, bei der Krankheitsbilder anhand der Iris erkannt werden sollen, die Verwendung von Blutegeln, ausleitende Verfahren, Eigenbluttherapie, Bioresonanztherapie, Heilhypnose, Heilfasten, Ohrkerzen, Ozontherapie oder die Rotlichtbehandlung. Besondere Schulen sind die verhältnismäßig junge anthroposophische Medizin und die jahrtausende alte ayurvedische Medizin. Hinzu kommt eine Vielzahl an psychotherapeutischen Methoden und Entspannungsverfahren wie Autogenes Training, die der Heilung dienen sollen.


Bevorzugung schonender Medikamente - Naturheilmittel in Deutschland bis 2012 > Die Statistik zeigt die Anzahl der Personen in Deutschland, die bei Medikamenten besonderen Wert auf Naturheilmittel, bzw. schonende Arzneien legen, von 2008 bis 2012. Im Jahr 2010 gaben rund 20,81 Millionen Personen an, auf Naturheilmittel großen Wert zu legen. (Quelle: Statista / IfD Allensbach)

Bevorzugung schonender Medikamente – Naturheilmittel in Deutschland bis 2012 > Die Statistik zeigt die Anzahl der Personen in Deutschland, die bei Medikamenten besonderen Wert auf Naturheilmittel, bzw. schonende Arzneien legen, von 2008 bis 2012. Im Jahr 2010 gaben rund 20,81 Millionen Personen an, auf Naturheilmittel großen Wert zu legen. (Quelle: Statista / IfD Allensbach)

Youtube: Naturheilkunde und Heilpraktiker (www.youtube.com/watch?v=zQmEwWoqHIc)


Die Naturheilkunde kann von Ärzten mit Zusatzausbildung ausgeübt werden oder von Heilpraktikern nach amtsärztlicher Prüfung, darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Beratungsangeboten. Auch wenn die Naturheilkunde sich großer Beliebtheit erfreut, sind viele Methoden umstritten und häufig nicht wissenschaftlich belegbar. So wird insbesondere der Kinesiologie oder den Bachblüten nicht mehr als ein Placebo-Effekt von der Wissenschaft zugesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Publiziert am: 28. Juli 2008

Verschlagwortet mit: , , ,