www.medizinius.de » Frauengesundheit

Natürliche Bruststraffung

Im zunehmenden Alter leiden vor allem Frauen unter dem Verlust des einst straffen Bindegewebes ihrer Brust. Sie klagen über zunehmend „hängende Brüste“, wobei normale „Brustalterung“ von krankhaften Brustfehlbildungen zu unterscheiden ist. Um die natürliche Bruststraffung zu unterstützen, bieten sich daher einige Maßnahmen an, die jeder bequem zuhause durchführen kann und die bei regelmäßiger Durchführung eine Straffung der Oberweite ermöglichen können.

Täglich sollten Sportübungen durchgeführt werden, die eine bessere Durchblutung und den Muskelaufbau fördern. Dazu gehören die sogenannten Butterfly-Übungen. Zur Unterstützung können Hanteln benutzt werden oder alternativ Wasserflaschen, die als Gewichte dienen. In jede Hand wird eine Hantel genommen. Dann werden die Arme seitlich ausgestreckt und der Ellenbogen im rechten Winkel nach oben gestreckt. Die Arme werden nun nach vorne zusammen geführt. Nach insgesamt fünfzehn Wiederholungen wird mit der nächsten Übung begonnen: Beide Handflächen werden vor der Brust gegeneinander gedrückt, die Ellenbogen sind seitlich ausgestreckt und parallel zum Körper. Nach einigen Sekunden des Haltens wird locker gelassen, bevor die Hände erneut gegeneinander gedrückt werden. Das Ganze wird insgesamt zehn Mal wiederholt. Anschließend sollten Liegestütze durchgeführt werden. Dafür legt man sich auf den Boden, stellt die Füße und Hände auf, so dass der gesamte Oberkörper von den Händen und Füßen getragen wird. Dann werden die Arme angewinkelt, der Kopf Richtung Boden geführt und die Arme wieder durchgedrückt. Zur Vereinfachung können die Beine auch angewinkelt werden, so dass die Knie den Boden berühren und die Anstrengung zu Beginn nicht ganz so stark ist. Auch die Liegestütze sollten zehnmal täglich durchgeführt werden.

Um die natürliche Bruststraffung neben den sportlichen Übungen zusätzlich zu fördern, ist die Pflege der Brust von besonderer Bedeutung. Tägliche Wechselduschen fördern die Durchblutung und können so ebenfalls eine Straffung der Brust ermöglichen. Dabei wird mit der Duschbrause einmal um jede Brust gefahren und mit kaltem Wasser abgeschlossen. Ebenfalls von Vorteil kann ein Peeling sein und regelmäßiges Eincremen der Brust. Nach dem Duschen sollte darauf geachtet werden, dass der Busen lediglich mit dem Handtuch abgetupft wird, um weitere Bindegewebsschwächen zu vermeiden.

Natürliche Bruststraffung durch Eincremen? (© fairith - Fotolia.com)

Natürliche Bruststraffung durch Eincremen? (© fairith – Fotolia.com)