www.medizinius.de » Medizinbedarf und Produkte

Cooles Produkt für Senioren: der „Haltefix Gnubbel“ von Mr. Flint zum Fixieren von Gehhilfen u.v.a.m.

Ja, der Markt für Senioren-Medizinprodukte wird immer größer, der Überalterung der Gesellschaft sei dank – oder sie ist „Schuld daran“ – wie man es sieht und sehen will. In jedem Fall haben Sanitätshäuser online wie offline gute Umsätze. Medizinprodukte verschiedenster Arten für die Ü70 und Ü80-Zielgruppe gehen gut über die tatsächlichen und virtuellen „Ladentheken“. Doch machen wir uns nichts vor: Die meisten dieser Produkte sind alles andere als „sexy“: Rollatoren, Gehhilfen, Schnabeltassen und Thrombosestrümpfe sind natürlich kein spannendes Shopping, sondern erfüllen einfach einen vorhandenen Bedarf und/oder lindern eine bestimmte Not. Das heißt jedoch nicht, dass die Hersteller sich nicht auch hin und wieder wirklich coole Produkte einfallen lassen, die das Leben von Senioren (aber nicht nur deren) einfacher machen. Auf ein solches Produkt sind wir gestern gestoßen: den „Haltefix Gnubbel“.

Haltefix Mr. Flint - Befestigungshilfe

Haltefix Mr. Flint – Befestigungshilfe

Gehhilfen / Krücken fixieren

Gehhilfen / Krücken fixieren

PET-Flaschen leichter aufdrehen - auch mit ungelenkeren Händen und Fingern...

PET-Flaschen leichter aufdrehen – auch mit ungelenkeren Händen und Fingern…

Der Halteknubbel „Mr. Flint Haltefix Gnubbel“

Eine einfache wie geniale Idee ist dieser „Halteknubbel“ oder „Haltefix Gnubbel“ der Marke „Mr. Flint“. Einsetzbar ist er in sehr vielen Kontexten, die Grundidee und sicherlich häufigste Benutzung ist jedoch das Fixieren von Gehhilfen („Krückstöcken“), z.B. am geparkten Rollator.

Was sich sprachlich schwer umschreiben lässt, zeigen die verschiedenen Bilder bei Amazon viel besser: Einfach zwei Gegenstände miteinander temporär verbinden: Die Fernbedienung am Bettgriff, die Krücken am Rollator oder Türgriff, ein paar Kabel gebündelt an der Tischkante oder was auch immer…

Sogar Drehverschlüsse von PET-Flaschen lassen sich damit einfacher öffnen. Denn was wir als jüngere Menschen gar nicht als Problem kennen: wenn die Finger taub und ungelenk werden, ist das Aufschrauben einer Plastik-Wasserflasche oft nicht mehr so einfach möglich (siehe typische Handbeschwerden im Alter). Der Mr. Flint Knubbel / „Gnubbel“ vergrößert den Schraubverschlussdeckel und wirkt wie ein Hebel, mit dem sich die Flasche dann leichter aufdrehen lässt. Geniale Idee! Wobei man sich noch fragen kann, ob das nicht eher eine Zufallsentdeckung eines weiteren Einsatzbereichs des Produkts war, nachdem es dann einmal erfunden war und im praktischen Alltag herumschwirrte…

Doch auch wenn wir das Produkt bei Amazon gefunden haben (zum Preis von 19,99 EUR) und eigentlich gewöhnt sind, dass bei Amazon meistens alles eh einen guten Preis hat – es gibt sehr wohl günstigere Anbieter für dieses Produkt. Erhältlich ist es zum Beispiel bei diversen (Online-)Sanitätshäusern, unter anderem bei semed.de unter der URL https://www.semed.de/greifhilfen/haltefix-gnubbel-universal-halter.html. Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels war das Produkt dort für bereits 14,77 EUR im Einzelpreis bis runter auf 11,77 EUR pro Stück erhältlich, wenn man mindestens 15 der praktischen Fixierhelfer bestellt. 15 Stück braucht man vielleicht nicht; aufgrund der vielseitigen Einsetzbarkeit kann man aber gut und gern 5 bis 10 Stück im Haushalt sinnvoll gebrauchen.

Greif- und Fixierhilfe: mr.flint Haltefix Gnubbel Universal-Halter im Sanitätsshop semed.de (Screenshot am 21.07.2017)

Greif- und Fixierhilfe: mr.flint Haltefix Gnubbel Universal-Halter im Sanitätsshop semed.de (Screenshot am 21.07.2017)

Videos: Der „Gnubbel“ im TV

YOUTUBE: „Gnubbel“ – Der fünfarmige Alltagshelfer | Einfach genial | MDR – Der „Gnubbel“ ist wie eine dritte Hand. Fünfarmig, biegsam und robust hilft er zum Beispiel beim Flaschenöffnen und bewahrt Gehilfen vorm Umfallen. (youtube.com/watch?v=Brsd1JzrVHI)

YOUTUBE: Haltefix Gnubbel www.mr-flint.de & www.amazon.de zu Besuch bei der 3.Pflegemesse in Löbau 2016 (youtube.com/watch?v=A6pvAt0-_gU)

Publiziert am: 25. Juli 2017