www.medizinius.de » Behandlungsmethoden

Zahnwurzelbehandlung | Ablauf & Details

Eine Zahnwurzelbehandlung zielt darauf ab, Entzündungen der Zahnwurzel oder des Kiefergewebes zu heilen. Die Zahnwurzelbehandlung erfolgt, je nach individuellen Möglichkeiten in ein bis 3 Sitzungen.

Die erste Sitzung erfordert die Entfernung des Pulpagewebes, also des Zahnnervs. Eventuell vorhandene Schmerzen werden dadurch gelindert und geben den Weg zu den Wurzelkanälen frei. Mit sogenannten Nervextraktoren verschiedener Längen dreht der Zahnarzt das Pulpagewebe heraus. Diese Behandlung erfolgt im Normalfall nach einer Lokalanästhesie und ist weitestgehend schmerzfrei. Nachdem der Nerv entfernt wurde, folgt die Reinigung der Wurzelkanäle.

Falls die Entzündung über den Zahnnerv in weitere Gewebestrukturen übergegangen ist, arbeitet der Zahnarzt ein Medikament in den hohlen Zahn ein und legt Watte auf, um das Medikament im Zahn zu behalten. Die Gase, die bei der Entzündung entstehen und für die Schmerzen verantwortlich sind, können mit den Bakterien aus dem Zahn ausweichen. Das heißt, dass auch der Druck, der den Schmerz verursacht, entweicht.

Der weitere Ablauf einer Zahnwurzelbehandlung

Im weiteren Sitzungsverlauf der Zahnwurzelbehandlung werden die Wurzelkanäle mit einem eigens dafür vorgesehenen Material gefüllt. Im Idealfall soll dadurch erreicht werden, dass der Zahn nicht wiederholt an einer bakteriellen Infektion erkrankt.

Allerdings sollte der Zahnarzt mit dem Patienten vor Beginn einer Zahnwurzelbehandlung über die Erfolgschancen sprechen. Denn je nach Zahnpflege oder Erbanlage kann das Zahnmaterial im Inneren bereits zerstört sein, sodass die Bakterien bereits in den Kieferknochen gewandert sind. Der dortige Entzündungsherd „ernährt“ sich von den Bakterien, die sich im zerstörten Zahnmaterial aufhalten und können gegebenenfalls dazu beitragen, dass der Kieferknochen damit beginnt zu verfaulen.

Von einer Zahnwurzelbehandlung verspricht man sich den Erhalt eines Zahnes, dessen Nerv durch eine Schädigung oder Entzündung angegriffen wird. Meist ist die Wurzel ebenfalls entzündet. Daher müssen die Kanäle gereinigt und professionell aufgefüllt werden, damit der Zahn, so lang es geht, erhalten bleibt.

Eine Zahnwurzelbehandlung ist ganz sicher kein Spaziergang... © uwimages/Fotolia

Eine Zahnwurzelbehandlung ist ganz sicher kein Spaziergang… © uwimages/Fotolia

Publiziert am: 10. August 2011

Verschlagwortet mit: ,